Trotz der derzeitigen Situation konnte der DRK Ortsverein Hünfelden nach intensiven Gesprächen mit der Feuerwehr, dem Ordnungsamt, dem Blutspendedienst und der Bürgermeisterin zur Blutspende am Freitag, den 27. März nach Dauborn in die Mehrzweckhalle einladen. Die Durchführung des Termins war zwingend notwendig, denn gerade in dieser Zeit werden mehr denn je Blutkonserven benötigt.

Rund um den Neubau des DRK Ortsvereins Hünfelden konnte im vergangenen halben Jahr viel Gutes und Positives berichtet werden. Richtig ins Rollen kam das Projekt mit der Zustimmung der Gemeindevertretung zur Förderung und mit der Unterzeichnung des Erbpachtvertrages für das Baugrundstück.

Noch so jung ist das Jahr 2020 und früh lud der DRK Blutspendedienst und die OV Hünfelden zur Blutspende nach Dauborn ein. Und dieser erste Termin im neuen Jahr stach mal wieder aus der Masse heraus, denn jeder teilnehmende Spender konnte an einem großen Gewinnspiel teilnehmen.

Schon viel zu lange wird darüber geredet. Nun war es endlich soweit und im Juli 2019 rollten die Bagger auf dem Baugrundstück des DRK Ortsvereins Hünfelden im Gewerbegebiet Kirberg. Es wurde viel Erde bewegt - Fundamente wurden gegossen, Abwasser gelegt, die ersten Mauern und anschließend die Stahlhalle gestellt. Die Arbeiten schritten schnell voran. Es gab alle Hände voll zu tun und so beschloss man, die Feierlichkeiten zur Grundsteinlegung auf die ruhige Zeit nach dem Jahreswechsel zu verschieben.

„Wenn einer allein träumt, dann bleibt es ein Traum. Wenn viele miteinander träumen, dann ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit“. Mit diesen Worten eröffnete die Vorsitzende der DRK OV Hünfelden Christa Schneider die diesjährige Jahreshauptversammlung und Ihren Bericht.

Subcategories