Verpflegungstrupp

Ansprechpartner


Schatzmeister

Martin Pomp

E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Immer mehr häufen sich Einsätze der Feuerwehren aufgrund zum Beispiel von Unwettergeschehnissen, welche sich über mehrere Stunden hinziehen. Um die Einsatzkräfte während dieser Zeit mit Essen, Snacks und Getränken zu versorgen wurde der Verpflegungstrupp ins Leben gerufen.

Der DRK Ortsverein Hünfelden ist mit allen nötigen Gerätschaften und Utensilien ausgestattet, um hygienisch, schnell und natürlich leckeres Essen kurzfristig zubereiten zu können. Dazu zählen unter anderem Feldkochherd, Hygienestation, Töpfe, Küchengeräte, Lebensmittel, etc. Ihr Können konnte der Trupp bei vielen Übungen, Ausbildungsveranstaltungen, Events und Einsätzen unter Beweis stellen.

 

Immer mehr häufen sich Einsätze der Feuerwehren aufgrund zum Beispiel von Unwettergeschehnissen, welche sich über mehrere Stunden hinziehen. Um die Einsatzkräfte während dieser Zeit mit Essen, Snacks und Getränken zu versorgen wurde der Verpflegungstrupp ins Leben gerufen.

Der DRK Ortsverein Hünfelden ist mit allen nötigen Gerätschaften und Utensilien ausgestattet, um hygienisch, schnell und natürlich leckeres Essen kurzfristig zubereiten zu können. Dazu zählen unter anderem Feldkochherd, Hygienestation, Töpfe, Küchengeräte, Lebensmittel, etc. Ihr Können konnte der Trupp bei vielen Übungen, Ausbildungsveranstaltungen, Events und Einsätzen unter Beweis stellen.

 

Wer gehört dazu?

 

 Der Verpflegungstrupp besteht aus vielen engagierten und gut ausgebildeten Einsatzkräften. Dazu gehören unter anderem:

  • Feldkoch
  • Gruppenführer
  • Techniker
  • Verpflegungshelfer
  • Logistik
  • Helfer

 

Welche Geräte werden eingesetzt?

 

Alle Gerätschaften, welche für die Zubereitung von Speisen benötigt werden, sind kompakt auf Anhängern und Fahrzeugen verstaut. Dem Verpflegungstrupp Hünfelden stehen so zum Beispiel Logistikfahrzeuge, Feldkochherd, Zubereitungsbesteck, Transportbehälter und Großküchengeräte zur Verfügung.

Bei verschiedenen Einsatzszenarien besteht außerdem die Möglichkeit in Groß- und Industrieküchen im Landkreis auszuweichen und deren Ausstattung zu nutzen.

Wann wird alarmiert?

 

Zum Einsatz kommt der Verpflegungstrupp bei besonders langen Einsätzen anderer Hilfsorganisationen, im Katastrophenfall oder in Ausnahmesituationen. Beispiele für Einsätze sind:

  • Elbehochwasser Havelberg 2013
  • Großbrand Baumarkt Limburg
  • Großbrand landw. Betrieb Kirberg
  • Vollsperrung Autobahn A3
  • Flüchtlingshilfe
  • uvm.